Skip to main content

Fujifilm X-T1 Graphit Silber Edition + XF 16-55mmF2,8R

2.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: November 13, 2017 7:25 am

Die Fuji X-T1 in der eleganten Graphit Silber Edition mit leistungsstarkem XF 16-55mm f 2,8RDenn Schwarz ist nicht die einzige Farbe, die einer hochwertigen Premium-Kamera gut steht. Als Reminiszenz an das klassische Design hat FUJIFILM das X-T1 Gehäuse mit einer exklusiven Beschichtung veredelt. Das Ergebnis ist die FUJIFILM X-T1 Graphit Silber. Eine Kamera, die Fotografen begeistert, die einen Sinn für schöne Dinge und eine herausragende Qualität haben. Luxuriöse VeredlungDer hochwertige Glanz der FUJIFILM X-T1 Graphit Silber ist das Ergebnis eines sechsstufigen Prozesses. Zuerst kommen die aus einem massiven Magnesium-Block gefrästen Gehäuse-Abdeckungen. Eine chemische Konversionsbeschichtung wird zur Vermeidung von Oxidation bei Luftkontakt aufgetragen. Eine schwarze Grundierung sorgt für dunkle Akzente und betont die Spitzlichter. Die Graphit Silber-Oberfläche entsteht in einem computergesteuerten Prozess durch das Auftragen mehrerer dünner Schichten auf das rotierende Gehäuse. Einige wenige Schwarzpartikel in der abschließenden Klarbeschichtung erzeugen den charakteristischen Glanzeffekt. Kleine Details, wie das Logo, werden von Hand eingefärbt. Schneller elektronischer VerschlussMit einem lichtstarken Objektiv, wie dem FUJINON XF35mm F1.4 R oder dem FUJINON XF56mm F1.2 R, lässt sich eine sehr geringe Schärfentiefe erreichen. Das Motiv wird scharf vor einem wunderschönen Bokeh abgebildet. Bei hellem Licht allerdings, etwa an einem sonnigen Tag, ist die kürzest mögliche Verschlusszeit entscheidend. Sie bestimmt, ob der Fotograf mit voll geöffneter Blende fotografieren kann oder nicht. Um dieses Problem zu lösen, ist die X-T1 Graphit Silber mit einem elektronischen Verschluss ausgestattet, der ultrakurze Belichtungszeiten bis zu 1/32.000 Sekunde erreicht. Damit sind große Blendenöffnungen einfacher denn je einzusetzen. Geräuschloser VerschlussDer optische Sucher einer Spiegelreflexkamera benötigt einen Umlenkspiegel, der beim Auslösen hoch und runter klappt. Der Aufbau der spiegellosen Systemkamera FUJIFILM X-T1 Graphit Silber kommt ohne diesen Mechanismus aus, die Aufnahme mit ihr ist daher deutlich leiser. Darüber hinaus kann durch den elektronischen Verschluss das Auslösegeräusch sogar komplett eliminiert werden. Die Fähigkeit, vollkommen geräuschlos zu fotografieren, macht die Kamera besonders vorteilhaft bei Naturaufnahmen, Hochzeiten oder anderen Aufnahmesituationen, bei denen absolute Ruhe notwendig ist. Elektronischer Echtzeit-SucherDer elektronische Echtzeit-Sucher der FUJIFILM X-T1 Graphit Silber ist eine echte Revolution. Der OLED-Sucher bietet eine Suchervergrößerung von 0,77x und stellt damit alle aktuellen elektronischen Sucher in den Schatten. Konkurrenzlos ist zudem die Reaktionszeit des Suchers von minimalen 0,005 Sekunden. Das ist gerade mal ein Zehntel der Geschwindigkeit, die eine konventionelle Digitalkamera benötigen würde.Der mittig in der optischen Achse des Objektivs liegende OLED-Sucher verfügt über 2.360.000 Bildpunkte und zeigt jedes noch so kleine Detail exakt an.Der Sucher bietet außerdem vier verschiedene Display-Modi an:1. Im Modus „VOLL“ wird die hohe Suchervergrößerung der X-T1 Graphit Silber komplett genutzt, um einen perfekten Blick auf das Motiv zu haben.2. Im Modus „NORMAL“ wird das Motiv optimal inklusive der Aufnahmeeinstellungen angezeigt.3. Im Modus „DUAL“ wird speziell für das manuelle Fokussieren eine geteilte Darstellung angezeigt, in der sowohl der genaue Bildausschnitt als auch der manuell fokussierte Bereich gleichzeitig überprüft werden können („Digitaler Schnittbildindikator“ oder „Fokus Peaking“).4. Wird im Modus „VOLL“ oder „NORMAL“ die Kamera vertikal gehalten, um z.B. ein Porträt aufzunehmen, verändert die Anzeige der Einstellungen automatisch ihre Position.Ein Vorteil des elektronischen Suchers ist, dass der Fotograf das Bild genau so sehen kann, wie es von der Kamera aufgenommen wird. Filmsimulationen und andere Kreativeffekte lassen sich direkt bei der Aufnahme begutachten. Aber gelegentlich will der Fotograf ein Motiv auch wie durch einen optischen Sucher betrachten. Oder er will Details sehen, die durch ein kontrastreiches Sucherbild ausgeblendet werden. Für solche Fälle gibt es die neue „Natural Live View“ Sucher-Funktion. Wenn der entsprechende Menüpunkt zur Vorschau auf „AUS“ steht, wird im Echtzeit-Sucher ein Bild angezeigt, das der Sichtweise mit bloßem Auge sehr nah kommt.Zusätzlich zum elektronischen Sucher ist die X-T1 Graphit Silber mit einem 7,6 cm (3 Zoll) großen, klappbaren LC-Display mit 1,04 Millionen Bildpunkten ausgestattet, das einen hohen Kontrast und eine brillante Helligkeit liefert. Durch das klappbare Display gelingen auch Aufnahmen aus der Über-Kopf- oder Froschperspektive ganz bequem. Das Display ist widerstandsfähig gegen Kratzer und reduziert störende Reflektionen. Extrem schneller Hybrid-AutofokusDurch den innovativen Hybrid-Autofokus der FUJIFILM X-T1 Graphit Silber, der je nach Situation einen Phasen- oder einen Kontrast-Autofokus verwendet, werden extrem schnelle Autofokus-Geschwindigkeiten von lediglich 0,08 Sekunden*1 erzielt. Beim Phasen-Autofokus werden auf dem X-Trans CMOS II Sensor ca. 100.000 Pixel genutzt, um eine Berechnung der Phasendifferenz durchzuführen. Anders als beim Kontrast-Autofokus, der die Fokussierung kontinuierlich anpasst, bis der maximale Kontrast erkannt wird, ermittelt der Phasen-Autofokus sofort die optimale Fokuseinstellung.Je nach Situation und Motiv wechselt die Kamera automatisch zwischen dem sehr schnellen Phasen- und dem hochpräzisen Kontrast-Autofokus. Auch bei wenig Licht kann die X-T1 Graphit Silber so jederzeit schnell und genau fokussieren.Zudem arbeitet der EXR Prozessor II mit einer sehr hohen Taktfrequenz, wodurch eine Einschaltzeit von lediglich 0,5 Sekunden*2, eine Auslöseverzögerung von 0,05 Sekunden und Aufnahmeintervalle von 0,5 Sekunden erreicht werden. Außerdem können bis zu 8 Bilder pro Sekunde in Verbindung mit dem „Tracking Autofokus“ bei voller Auflösung aufgenommen werden. Die X-T1 Graphit Silber ist mit SDXC UHS-II Speicherkarten kompatibel und erzielt somit Datengeschwindigkeiten, die mehr als doppelt so schnell sind im Vergleich zu SDXC UHS-I Speicherkarten. WetterfestDie FUJIFILM X-T1 Graphit Silber ist hart genug im Nehmen, um für beinahe jede Fotosituation gerüstet zu sein. An 80 Punkten ist sie abgedichtet, so dass das Kameragehäuse sowohl gegen Spritzwasser als auch gegen Staub geschützt ist. Zusätzlich ist die Kamera kälteresistent bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad. Abgerundet werden die Einsatzmöglichkeiten der Kamera dadurch, dass auch der optional erhältliche Batteriegriff VG-XT1 sowie die beiden FUJINON Objektive „XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR“ und „XF50-140mm F2.8 R LM OIS WR“ genauso wetter- und kältegeschützt sind wie die X-T1 Graphit Silber. Innovativer X-Trans CMOS II SensorEine professionelle Bildqualität auf höchstem Niveau garantiert bei der X-T1 Graphit Silber der innovative 16,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor. Die einzigartige Farbfilter-Anordnung des X-Trans CMOS II Sensors sorgt dafür, dass die Verwendung eines Tiefpassfilters nicht notwendig ist. Ein Tiefpassfilter bei konventionellen Kameras verhindert zwar unangenehme Moirés an feinen Strukturen oder Farbfehler, verringert aber zugleich auch die Auflösung.FUJIFILM hat eine Farbfilter-Anordnung entwickelt, die sich an der zufälligen Struktur der Silberhalogenid-Kristalle bei analogen Filmen orientiert. Durch diese unregelmäßige Anordnung ist kein Tiefpassfilter mehr nötig, um Moirés oder Farbfehler zu verhindern. Die Auflösung bleibt zudem stetig auf extrem hohem Niveau.Außerdem optimiert der integrierte „Lens Modulation Optimizer“ die Bildqualität zusätzlich. Mögliche Beugungsunschärfen, die beim Abblenden im Strahlengang des Objektivs entstehen, werden automatisch aus dem Bild heraus gerechnet. Das Ergebnis sind Aufnahmen von beeindruckender Schärfe bis in die Bildecken hinein. Der „Lens Modulation Optimizer“ kann sowohl aktiviert als auch deaktiviert werden und ist mit allen FUJINON XF-Objektiven kompatibel. Neuer Filmsimulationsmodus „Classic Chrome“Die Filmsimulationen von FUJIFILM bieten eine kräftige Farbwiedergabe und eine vielseitige Tonalität, ganz so, als ob man zwischen unterschiedlichen analogen Filmen wählen würde. Der Fotograf hat die Wahl zwischen dem Standard „PROVIA“ für ausgewogene Farben, „Velvia“ für außergewöhnlich leuchtende Farben und „ASTIA“ für eine unübertroffen natürliche Wiedergabe von Hauttönen. Ferner gibt es „Pro Negativ S“ (Standard) und „Pro Negativ H“ (High-Contrast), die professionellen Negativ-Filmen nachempfunden wurden.Jetzt wurde mit „Classic Chrome“ eine sechste Filmsimulation hinzugefügt, die den Fotos einen einzigartigen Glanz und ästhetische Tiefe verleiht. „Classic Chrome“ wurde nicht einem bestimmten analogen Filmtyp nachempfunden. Als Inspirationsquelle dienten vielmehr gedruckte Bilder aus den goldenen Zeiten der großen Reportage-Magazine. Mit seiner dezenten Farbsättigung und der steilen Gradation setzt er sich deutlich von den bereits existierenden fünf Bildstilen ab. Kabellose Anbindung mittels Wi-FiDurch eine integrierte Wi-Fi Funktion bietet die FUJIFILM X-T1 Graphit Silber die Möglichkeit, ein Smartphone oder Tablet als Fernbedienung zu verwenden. Darüber hinaus können Fotos über die Wi-Fi Verbindung auf Smartphones und Tablets übertragen werden.Dazu muss lediglich die „FUJIFILM Camera Remote“ App heruntergeladen und installiert werden. Dann muss die Wi-Fi Taste auf der Kamera betätigt werden und schon kann der Anwender sein Smartphone oder Tablet nicht nur als Fernauslöser für Fotos und Videos verwenden, sondern kann auch Einstellungen wie Verschlusszeit, ISO Empfindlichkeit, Filmsimulationsmodi, Weißabgleich, u.a. ändern. Das Objektiv FUJINON XF16-55mmDas FUJINON XF16-55mm deckt einen Brennweitenbereich von 24-84mm (äquivalent zu KB) ab und ist damit vielseitig einsetzbar. Das neue XF-Zoomobjektiv liefert exzellente und scharfe Bilder über den gesamten Zoombereich hinweg, hochauflösend von der Bildmitte bis zu den Rändern.Um die beste Bildqualität in dieser Objektivklasse zu erreichen, bietet das schnelle Standard-Zoomobjektiv eine durchgängige Blendenöffnung von F2,8 und besteht aus 17 Elementen in 12 Gruppen. Dies beinhaltet drei asphärische Linsen und drei ED-Linsen. Die von FUJINON entwickelte, spezielle HT-EBC-Beschichtung und die Nano-GI-Vergütung minimieren zudem Oberflächenreflexionen.Das XF16-55mm F2.8 R LM WR verfügt über neun Blendenlamellen, die eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung ergeben, wodurch sich ein ausgezeichneter, weicher Unschärfe-Effekt erzielen lässt.Hier finden Sie das englische Autofocus Handbuch der X-T1

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: November 13, 2017 7:25 am